Die Autoren

Dr. Marc Bangert, optiondrei
Dr. Marc Bangert, Diplomphysiker und promovierter Neurobiologe, blickt auf über 15 Jahre der Erfor-schung des Erwerbs kreativer Handlungskompetenz in hochkreativen Berufen zurück und war als Wissenschaftler an int. Einrichtungen wie der Harvard University und dem Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften langjährig tätig. Für seine Projekte wurde er mit Stipendien, wissenschaftl. und künstler. Preisen ausgezeichnet. Derzeit forscht und lehrt er an der Hochschule für Musik Dresden. Seine streng evidenzbasierte und neurowissenschaftlich fundierte Toolbox zur Leis-tungssteigerung kreativer und analytischer Denkprozesse bildet die Basis seiner Trainings- und Coachingtätigkeit.

Nils Bäumer, Agentur Synapsensprung
Nach seinem Studium zum Dipl. Sportökonom und ersten Erfahrungen in der Vermarktung von sportli-chen Großereignissen, leitet Nils Bäumer seit 2000 Seminare für Ideenprozesse, bei denen mittels unterschiedlicher Kreativitätstechniken Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Die Nutzung von Er-kenntnissen aus der Gehirnforschung zählt zu den Spezialitäten seiner Trainings und Seminare. Bereits während seines Studiums zeigte er außergewöhnliche Kommunikationsideen und sicherte sich den Guiness Buch Rekord im Kammblasen. Als Traintertainer und Inhaber der Agentur Synapsensprung® moderiert er Tagungen und Kongresse von 50 bis über 1.000 Teilnehmer unter Berücksichtigung von gehirngerechter Informationsvermittlung und hält Vorträge und Seminare an verschiedenen deutschen Hochschulen.

Dr. rer. pol. Joachim H. Böttcher, MBA (OUBS)
www.joachimboettcher.com
Geschäftsführer Dr. Böttcher Consulting GmbH. Mehr als 20 Jahre Beratungserfahrung vor allem in Banken und Versicherungen. Herausragender Partner an ihrer Seite bei Projektmanagement, Geschäftsprozessmanagement, Business Analyse, Planung und Umsetzung von Schulungsmaßnahmen.
Begleitung bei der strategischen Neuausrichtung im Business Development und bei Roll-out Maß-nahmen. Steht mit Rat und Tat zur Seite bei allen Fragen rund um die Themen Projektmanagement und ProjectOffice.
Lehrbeauftragter für Trends in Marketing &Innovation und Personal Leadership an der European Ma-nagement School (Mainz). Promotionsstudium an der Leuphana Universität Lüneburg. Davor MBA-Studium, Professional Diploma in Management an der Open University Business School (Milton Keynes, England) und Studium der Betriebswirtschaft an der Wiesbaden Business School.

Heinz-Jürgen Boeddrich, Innovius Institut für Innovationsmanagement und Strategie ®
Heinz-Jürgen Boeddrich studierte an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität, Frankfurt, BWL mit den Schwerpunkten Organisationstheorie sowie F&E-Management. Neben Vortragstätigkeiten in Shanghai, Singapur, Paris und St. Paul – Mineapolis stärkt er mit Coaching-Maßnahmen und Bera-tungen im Innovationsmanagement die Innovationskraft von Unternehmen. Ende 2009 entwickelte er das Ideen-Orbital-Modell und hat damit einen neuen organisationstheoretischen Ansatz gefunden, wie Komplexität und Kreativität bei der Transformation von Ideen in Innovationen besser berücksichtigt werden können. Seit 2010 ist er als Lehrender an der Wilhelm-Büchner-Hochschule in Pfungstadt im Rahmen der Ausbildung des Innovations- und Technologiemanagements tätig.

Chris Brügger, Denkmotor, Schweiz
Chris Brügger studierte Hotelmanagement an der Schweizerischen Hotelfachschule (SHL) in Luzern, absolvierte das Innovationsseminar am Edward de Bono Institut an der Universität Malta und ein Nachdiplomstudium in Qualitätsmanagement am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie. Er war mehrere Jahre in Managementpositionen in der Hotellerie im In- und Ausland tätig und war als Berater für eine führende Hospitality Consulting Firma auf allen Kontinenten unterwegs. Chris leitet Kreativitätstrainings in Deutsch und Englisch, moderiert Innovationsworkshops und hält interaktive Referate zum Thema „Business Creativity“. Er ist Autor mehrer Fachartikel zum Thema und Co-Autor des Buches „Innovationsmanagement für Dienstleistungsunternehmen“.

Dr. Volker Bugdahl, at10tion
Volker Bugdahl studierte Chemie und schloß sein Studium mit der Promotion an der Universität Frei-burg im Breisgau ab. Er arbeitete von 1970 bis 1975 in der Forschung von Unilever in Hamburg und danach bis 2005 bei Degussa in Hanau auf den Gebieten Forschung, Marketing, Technische Marktin-formation und Marken. Während dieser Zeit unterrichtete er an der Fachhochschule Darmstadt Me-thoden der Entscheidungsfindung, Kreatives Problemlösen und Marken und legte die Bücher „Ent-scheidungsfindung“ (Vogel Würzburg 1990), „Kreatives Problemlösen“ (Vogel 1991), „Kreatives Prob-lemlösen im Unterricht“ (Cornelsen Scriptor 1995), „Marken machen Märkte“ (C.H. Beck München 1998) und „Erfolgsfaktor Markenname“ (Gabler Wiesbaden 2005) vor. 2005 gründete er die Markenagentur at10tion mit den Schwerpunkten Markenkreation und Markenverwaltung. Zum Thema Marken schreibt er kontinuierlich Aufsätze und hält Vorträge auf Seminaren und Tagungen (s. homepage).

Dr. Thomas Clausen, Geschka & Partner Unternehmensberatung
Dr. Thomas Clausen war über 30 Jahre tätig in Forschung & Entwicklung bei der Wella AG, davon lange Zeit als F&E-Leiter und als Vorstand Technik für F&E, Produktion und Logistik. Nach der Übernahme durch Procter & Gamble hatte er verschiedene Funktionen als R&D Manager im P&G Konzern inne. Er hat neue Ansätze des Innovationsmanagements erfolgreich bei Wella eingeführt und bringt zusätzlich die Erfahrungen aus einem amerikanischen Unternehmen mit. Heute arbeitet er als freier Berater in der Geschäftsleitung bei Geschka & Partner auf den Feldern Open Innovation, Ideenfindung und F&E-Management.

Manfred Damsch, Dipl.-Ing. (FH) Informationstechnik, MBA Internationales Management, Zertifizierter Projektmanager (IPMA)
Vor der Gründung von alphasieben und Damsch Business Project Management verantwortete Manfred Damsch alle relevanten Phasen des Produktlebenszyklus nationaler und internationaler Geschäftsvorhaben. Von der Strategielegung über die Produkt- und Servicekonzeption, die Qualitätsplanung, die Implementierung und Markteinführung bis zur Marktbetreuung. Kurz: alle Bereiche, die für den Erfolg eines Unternehmens von Bedeutung sind. Abrundend liest er an der Hochschule für Ökonomie und Management München die Fächer Businessplanung und Projektmanagement und engagiert sich ehrenamtlich im Münchener Businessplanwettbewerb und in der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). Dort setzt er sich in der Münchener Regionalleitung für mehr innovatives Denken und Handeln im Projektmanagement ein. Schwerpunkte seiner Beratung sind Geschäfts- und Organisationsentwicklung und das Management von Geschäftsprojekten.

Prof. Dr. Carsten Deckert
www.carsten-deckert.de
Prof. Dr. Carsten Deckert absolvierte sein Studium des Maschinenanbaus und ein Aufbaustudium der Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Danach promovierte er am Lehrstuhl für Produkti-onssystematik von Professor Walter Eversheim an der RWTH Aachen. Seit 2012 ist Prof. Dr. Carsten Deckert an der Cologne Business School (CBS) als Professor für Logistik und Supply Chain Manage-ment tätig und leitet dort das Forschungscluster Value Chain Management. Seine Praxiserfahrung sammelte er unter anderem als Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung der Deckert Ma-nagement Consultants GmbH in Düsseldorf und im Vorstand der Deutschen Aktionsgemeinschaft Bildung-Erfindung-Innovation (DABEI) e.V.

Arno Dirlewanger, Dirlewanger Idee
www.dirlewanger-idee.de
Arno Dirlewanger arbeitet seit 1980 als Berater, Moderator, Trainer und Referent in den Bereichen Innovationsmanagement und Kreativität. Mit DIRLEWANGER IDEE spezialisierte er sich auf Innovati-onsprojekte, Innovationsworkshops, innovatives Klima und Kreativitätstraining. Er studierte Informatik und experimentelles Design (Dipl. Des.). Danach war er wissenschaftlicher Assistent an der Universi-tät Kiel und arbeitete dann als angestellter Berater und Trainer bei Dornier, Battelle-Institut, Coverdale und Hewlett Packard. Seit 10 Jahren betreibt er außerdem einen Erfahrungsaustausch, in dem sich Innovationsmanager regelmäßig treffen. Er ist Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten und Refe-rent auf internationalen Kongressen. 2015 erscheint sein Buch „Science & Fiction-Management statt Innovations-Management“.

Reinhard Ematinger
Reinhard Ematinger und Sandra Schulze bringen ihre einander ergänzenden Fähigkeiten ein: spieleri-sche Anwendungen für Unternehmen, der eine. Die Leidenschaft, Emotionen so zu visualisieren, dass die Aussage mitten ins Herz trifft, die andere. 80 Semester Lehraufträge, mehrere Sachbücher und 15 Jahre Konzernerfahrung stellen neben wissenschaftlichem Anspruch die praktische Relevanz der Arbeit von Reinhard Ematinger sicher. Sandra Schulze ist freiberufliche Grafik‐ Designerin, Illustratorin und Fotografin. Sie ist Co-Autorin des IDEENKICK, mit dem spielerisch Ideen gewonnen werden. Seit 2001 stellt sie Malerei aus, ihre Arbeiten werden in Magazinen veröffentlicht und gelobt.

Prof. Dr. Horst Geschka, Geschka & Partner Unternehmensberatung
www.geschka.de
Nach Studium und Promotion an der TH Darmstadt war Horst Geschka von 1969 bis 1983 beim Battelle-Institut Frankfurt in verschiedenen Funktionen tätig. 1970 initiierte er das Multiklientenprojekt „Methoden und Organisation der Ideenfindung in der Industrie“. Danach wurden in seiner Abteilung regelmäßig Trainings in Kreativitätstechniken und Ideenfindungs-Workshops durchgeführt. 1983 gründete er die „Geschka & Partner Unternehmensberatung“ und führte die Beratungstätigkeiten fort. Prof. Geschka lehrte an der TU Darmstadt und vertritt noch an der Wilhelm-Büchner-Hochschule (Fern-hochschule) das Fachgebiet Innovationsmanagement im Rahmen des MSc-Studiengangs Technologie- und Innovationsmanagement. Zusammen mit Fachkollegen gründete er 1998 die Gesellschaft für Kreativität e.V.

Sophia Güdemann, FH Mainz
Sophia Güdemann studiert seit dem Wintersemester 2009/10 Bestriebswirtschaftslehre (Bachelor) an der Fachhochschule Mainz. Parallel arbeitete sie u.a. als studentische Hilfskraft für Prof. Dr. Jörg Mehlhorn (Professor für BWL / Marketing) und Prof. Dr. Andrea Beyer (Professorin für BWL/Mediensysteme). Aktuell absolviert sie ein Praktikum im Bereich Controlling bei der BASF SE (Werk Ludwigshafen) nachdem Sie vorab ein Auslandssemester an der Assumption University in Bangkok mit Schwerpunkt Marketing abgelegt hat. Sie wird ihr Bachelor-Studium voraussichtlich 2013 abschließen und plant danach einen Master-Abschluss im Ausland.

Gisela Hagemann, Strategisches Innovationsmanagement
Diplom-Volkswirtin Gisela Hagemann arbeitet seit Anfang der 80er Jahre als Unternehmensberaterin und Management-Trainerin mit den Schwerpunkten Kreativität und Innovation – zunächst 17 Jahre in Norwegen und seit 1997 wieder in Deutschland. Gisela Hagemann hat im Auftrag der Deutschen Ge-sellschaft für Qualität das Konzept zur Zertifizierung von DGQ-Innovationsmanagern erarbeitet und fungiert dort auch als Prüferin. Sie ist zertifiziert in den Methoden von Edward de Bono, Tony Buzan und Ichak Adizes. Gisela Hagemann ist Autorin von fünf Fachbüchern über Management, die teilweise in 13 Sprachen publiziert wurden, und hat zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften und Beiträge in Bü-chern veröffentlicht. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Begleitung von strategischen Innovati-onsprozessen sowie Trainings in Kreativität und Innovation.

Eduard Hauser
Eduard Hauser (1946) studierte Volkwirtschaft und Soziologie. Der Abschluss erfolgte als lic.oec.HSG und PhD of Business Administration.
Nach Forschungstätigkeiten am Gottlieb Duttweiler-Institut wechselte er in die Privatwirtschaft, wo er in der Konsumgüterbranche in der Geschäftsleitung die zentralen Funktionen und Innovationsprojekte leitete. Nach 10 Jahren praktischer Führungsarbeit wurde er selbständig und gründete die Hauser und Hauser AG, welche sich auf Strategie-, Prozess- und Innovationsberatung konzentrierte. Nach 20 Jahren Arbeit als Unternehmer gründete er den www.swiss-aerospace-cluster.ch und die Non-Profit Organisation www.entwicklungschweiz.ch. Weiter ist er bei www.idee-suisse.ch im Vorstand tätig und ist als Dozent an der Hochschule Luzern bei der Betreuung von Diplomarbeiten aktiv.
Als Autor hat er 10 Fachbücher zu Themen wie Bildung, strategisches Personalmanagement, Unter-nehmenskultur, Cluster- oder Innovationsmanagement als Autor oder Herausgeber publiziert. Schließlich ist er als Mentor der Künstlerin www.susanne-hauser.com tätig.

Monika Heimann, INNCH GbR
Monika Heimann ist Geschäftsführerin Bereich Kunst & Kreation der INNCH GbR und Meisterschülerin von Fritz Schwegler, Kunstakademie Düsseldorf. Sie war zuvor viele Jahre als Artdirector in Wer-beagentur und Filmproduktion sowie als Trainerin für Kreativworkshops und Visionsentwicklung tätig.

Dr. Artur Hornung
Dr. Artur Hornung studierte Chemie und war 13 Jahre als internationaler Projektmanager in Forschung und Entwicklung in der Pharma-Industrie tätig. Seit 1993 ist er selbständiger Management-Trainer und Berater. Seine Kernkompetenz ist VERNETZTES Projektmanagement in allen Branchen (Seminare, Beratungen, Coaching). Als kreative Arbeitsmethode wendet er dabei Mind Mapping an. In dieser Visualisierungstechnik gilt er als ein Experte. „Entfaltung von Kreativität“ ist seine Leidenschaft für sich selbst und andere. Dr. Hornung entwickelte seit dem Jahr 2000 zusätzlich das Konzept der GLÜCKSKOMPETENZ und führt hierzu erfolgreich Workshops bei renommierten Firmen durch.

Andy Hostettler
Andy Hostettler (55) ist seit 34 Jahren in der Marketing–‐und Kommunikationsbranche tätig. Davon verbrachte er sechs Jahre auf Kundenseite als Werbeleiter von Franz Carl Weber und als Brand Ma-nager bei Coca–‐Cola. Des Weiteren war er in leitenden Funktionen oder Mitinhaber bei GGK Basel, Weber, Hodel, Schmid Zürich, Schmid & Hostettler & Fabrikant Arlesheim, JWT+ Hostettler+Fabrikant und zuletzt CEO von TBWA Switzerland. Heute hat er wieder seine eigene Agentur. HOST au Lac. Die einzige mit eigenem Hotel. Er konzentriert sich dabei auf Strategie, Konzeption und Ideen für kleinere und mittelgroße Unternehmen, sowie Startups. Im November 2012 lancierte er mit Erfolg sein erstes eigenes Produkt. www.panoramaknife.ch. Andy Hostettler ist Mitglied der Prüfungskommission für Eidg. Dipl. Planer Marketing–‐Kommunikation und Leiter Marketing–‐Kommunikation. Darüber hinaus wirkt er im Ausschuss des Patronatskomitees des Pferderennvereins Frauenfeld, er ist Stiftungsrat bei der Stiftung Hotelarchiv und Mitglied des Vorstands bei Ermatingen Tourismus.

Stefanie Kirchhoffer, brandneu Marketing
www.brandneu-marketing.de
Stefanie Kirchhoffer studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und
startete dann – nach einer kurzen Station bei der „Mittelstandsberatung für die Wirtschaft“ in Köln – Ihre Karriere im Marketing / Vertrieb der Beiersdorf AG. Dort übernahm Sie bald die Innovations-/ In-sightentwicklung für die Körperpflegeprodukte des Unternehmens. Dazu gehörte die Moderation und Organisation von Innovationsworkshops. In 2013 gründete Sie die Marken und Innovationsberatung brandneu Marketing, die Beratung in den Bereichen Innovation, Ideengenerierung, Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Markenpositionierung und Namensentwicklung anbietet. Desweiteren arbeitet Frau Kirchhoffer als Dozentin für Marketing und Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Ole Kleffmann, Kommprofil
Ole Kleffmann arbeitet als Trainer, Berater, Projektmanager in den Bereichen Ideenmanagement, Business Creativity und Visualisierung. Mit KOMMPROFIL hat er sich auf die Kompetenzentwicklung für Unternehmen und ihre Mitarbeiter in den Bereichen Selbstmarketing, Ideenentwicklung und Ma-nagement von Kommunikations- und Marketingprozessen spezialisiert. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Prozess- und Kommunikationsmanagement, Kreativitätsentwick- lung und strategischer Markenführung in Change-Prozessen. Ole Kleffmann ist ausgebildeter Prozessberater (Coverdale), systemischer Organisationsentwickler (Fritz B. Simon) und Diplom-Kommunika-tions-Designer (Uni-versity of Applied Sciences Darmstadt). Er hält Lehrveranstaltungen, Vorträge und Workshops in Un-ternehmen, Universitäten und Akademien.

Prof. Dr. Jörg Mehlhorn, FH-Mainz

http://www.hs-mainz.de

Professor für BWL / Marketing an der FH-Mainz bis 2014, Gründungsmitglied und Vorstand der Ge-sellschaft für Kreativität e.V. und seit 2002 deren Vorsitzender. Board member of the European Asso-ciation for Creativity and Innovation (Enschede / NL). Mitglied der Fachkommission Sozialkompetenz der ZFH. Stadtältester von Kronberg im Taunus und somit in lokalen und regionalen politischen Gre-mien seit 1989 aktiv, parteilos. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gießen, dort auch Promotion zum Dr. rer.pol 1980. Unternehmensberater im Battelle-Institut in Frankfurt für Innova-tion, Diversifikation, Szenario-Planung mit Auslandsaufenthalten in Brasilien und USA . Initiator des Day of Creativity, jeweils am 5. September und offizieller Pate des Wortes Innovationskraft.

Jens-Uwe Meyer, Ideeologen
Jens-Uwe Meyer ist Geschäftsführer der Ideeologen – Gesellschaft für neue Ideen GmbH, Baden-Baden, Deutschlands erster Beratungsfirma für unternehmerische Kreativität (Tel.: 0700/4333-6783; meyer@ideeologen.de). Der Autor der Bücher „Radikale Innovation – das Handbuch für Marktrevolu-tionäre“, „Das Edison-Prinzip: Der genial einfach Weg zu erfolgreichen Ideen“ und „Kreativ trotz Kra-watte – Wie Sie eine Innovationskultur aufbauen“ hat an der Handelshochschule Leipzig den ersten Lehrauftrag in Deutschland für „Business Creativity“. Hinweis: Das Buch „Radikale Innovation – das Handbuch für Marktrevolutionäre“ (www.radikaleinnovation.de) und die Studie „Erfolgsfaktor Innovati-onskultur – das Innovationsmanagement der Zukunft“ von Jens-Uwe Meyer sind im Verlag Business-Village erschienen.

Hans-Rüdiger Munzke, Ingenieurbüro IdeenNetz
www.ideennetz.com
Auf Grundlagen der Erfolgsstrategien im ganzheitlich, nachhaltigem Ideen- und Innovationsmanage-ment ist das IdeenNetz branchenunabhängig in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Aus- und Weiterbildung sowie Wissenschaft, mit den Schwerpunkte allgem. Maschinenbau, Verwaltungen, Dienstleistung und Gesundheitsbereich incl. WfbM tätig. Die Angebote reichen vom Innovations-, Ideen- und Wissensmanagement, über Unternehmensgründung, -Sicherung und Entwicklung, techn. Betriebsorganisation, bis zur Unternehmer- und Führungskräfteentwicklung. Der-zeitige Themen-schwerpunkte sind die Kreativität und Innovation im demografischen Wandel – KrIDe.de, sowie die verbesserte Ressourceneffizienz durch das Ideen und Innovationsmanagement als Führungsfunktion.

Monika Reuter, Ph.D.
Dr. Reuter wuchs z.T. in Afrika und Deutschland auf, und arbeitete 13 Jahre lang als Übersetzerin, bis sie eine Freundin zur Univ. Maryland, Overseas Division, mitschleppte. Zwei Jahre später hatte sie ihren Bachelor of Science (magna cum laude), und ein Angebot der Universität Houston in Texas als Lehrassistentin zum Master’s. Anschließend ging sie als Lehrassistentin an die Staatsuniversität New York in Albany zum Dr.phil. Verheiratet mit einem Soziologen (Dr. David Walczak) ist sie heute Mit-glied des Board of Directors am SAGE Institute for Family Development in Boca Raton, und Fakul-tätsmitglied am Art Institute of Fort Lauderdale. Sie und David haben eine Tochter, Katrina, Studentin der Psychologie an der Florida International University in Miami. Kontakt: monika.reuter@gmail.com.

Sylvia-Inez Rolke, jaaki.com
Sylvia-Inez Rolke hat schon mit ihrem Erstlingswerk „Die Kreativitätstheorie – zur kreativen Person anhand einer Formel“ bewiesen, dass Kreativität ihr Steckenpferd ist. Die in Nairobi geborene Autorin (Schweizerin und Französin) wuchs als Kind in Afrika und dann Peru auf und siedelte mit fünf Jahren nach Deutschland über. Mit ihrer Neugier und Begeisterung erkundet die diplomierte Kommunikati-onsdesignerin die Welt kreativer Vorgänge, Geschehnisse und Ereignisse, schlussfolgert mit genialem Kalkül und hält ihr Werk in schriftlichen und digitalen Medien fest. Heute lebt sie als freie Autorin, Texterin und selbständige Kreative mit Mann, Sohn, Hund und vielen Pflanzen in irgendeinem Teil Mannheims.

Michaela Sauer, InnovationLab
Michaela Sauer ist seit Januar 2009 Referentin der Geschäftsführung und des Clustermanagements der 2008 gegründeten InnovationLab GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Universitäten Heidelberg und Mannheim sowie der BASF SE, der Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft, der Heidelberger Druckmaschinen AG, der Merck KGaA, der Roche Diagnostics GmbH und der SAP AG. Nach dem Volkswirtsschafts- und Soziologiestudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg arbeitete sie in der globalen Unternehmenskommunikation der SAP AG im Bereich Corporate Social Responsibility.

Torsten Seelbach, AFNB – Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement
Torsten Seelbach ist Leiter der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB) und entwickelt innovative Konzepte für Trainer, Berater und Coaches auf Basis neurowissenschaftli-cher Erkenntnisse. Er studierte zunächst Betriebswirtschaftlehre und war viele Jahre als erfolgreicher Unternehmer und selbständiger Management-Trainer tätig. Später studierte er noch Neurowissen-schaften an der medizinischen Fakultät der Universität zu Köln und nahm als Proband am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung an Studien zur Erforschung von Entscheidungsverhalten teil. Seine Hauptaufgabe besteht heute darin, die Erkenntnisse der Gehirnforschung in verständlicher Form aufzubereiten und an Bildungsanbieter weiter zu geben.

Dr. Hans-Dieter Schat, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Hans-Dieter.Schat@isi.fraunhofer.de
Dr. Hans-Dieter Schat, geb. 1961 in Bremen, Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Promotion, zunächst verschiedene Tätigkeiten als Organisator und in der beruflichen Bildung, 2002 bis 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, derzeit wis-senschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI und Lehr-beauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management. Mehr als 60 Publikationen, u. a.: Ältere Fachkräfte beschäftigen. Ein Ratgeber für Betriebe im demografischen Wandel. München (BC Publications GmbH) 2011; Erfolgreiche Innovation mit älteren Belegschaften. Reihe Leistung und Lohn. Bergisch Gladbach (Heider) 2008.

Prof. Dr. Anke Scherer
Prof. Dr. Anke Scherer ist Professorin für East-Asia Management und Dekanin des Fachbereichs International Culture and Management an der Cologne Business School (CBS). Die studierte Sinologin und Japanologin verfügt über langjährige Asienerfahrung durch Studien- und Forschungsaufenthalte in China und Japan. Zwischen dem ersten Studienabschluss in Sinologie und der Promotion in Japa-nologie lag eine mehrjährige Berufstätigkeit, unter anderem in Japan. Regelmäßige Forschungsauf-enthalte in China und Japan vervollständigen ihre wissenschaftliche Perspektive und praktische Erfah-rung.

Jiri Scherer, Denkmotor, Schweiz
Jiri Scherer studierte Betriebswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern und absolvierte ein Nachdiplomstudium in Innovation Engineering an der Hochschule für Technik in Zürich. Er ist zertifi-zierter Trainer von De Bono Thinking Systems. Er hat mehrjährige Erfahrung in der Moderation von Innovationsworkshops und dem Durchführen von Kreativitätsseminaren. Er ist Dozent an Fachhoch-schulen und Trainer bei verschiedenen Weiterbildungsinstitutionen in Deutschland und Österreich. Jiri ist Autor der Bücher „Kreativitätstechniken – Ideen finden, bewerten und umsetzen“ und „Innovations-management“ beide sind im GABAL Verlag erschienen sowie mehrer Fachartikel zum Thema kreatives Denken.

David Schlicksupp, M.A.
David M. Schlicksupp, M. A., wurde am 13.03.1981 in Heidelberg geboren. 2008 absolvierte er sein Studium in Bildungswissenschaft in den Schwerpunkten betriebliche Weiterbildung und Erwachsenen-bildung sowie in den Nebenfächern Psychologie und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität in seiner Heimatstadt Heidelberg. Seit 2009 widmet er sich in seiner Dissertation der „Steigerung der kreativen Leistungsfähigkeit in innovativen Schlüsselbereichen auf der Grundlage zu erstellender kre-ativitätsspezifischer Kompetenzprofile“

Sandra Schulze
Reinhard Ematinger und Sandra Schulze bringen ihre einander ergänzenden Fähigkeiten ein: spieleri-sche Anwendungen für Unternehmen, der eine. Die Leidenschaft, Emotionen so zu visualisieren, dass die Aussage mitten ins Herz trifft, die andere. 80 Semester Lehraufträge, mehrere Sachbücher und 15 Jahre Konzernerfahrung stellen neben wissenschaftlichem Anspruch die praktische Relevanz der Arbeit von Reinhard Ematinger sicher. Sandra Schulze ist freiberufliche Grafik‐Designer-in, Illustratorin und Fotografin. Sie ist Co-Autorin des IDEENKICK, mit dem spielerisch Ideen gewonnen werden. Seit 2001 stellt sie Malerei aus, ihre Arbeiten werden in Magazinen veröffentlicht und gelobt.

Michael Schütz, INNCH GbR
Michael Schütz ist Geschäftsführer Bereich Markt- und Medienpsychologie der INNCH GbR, Dip-lompsychologe, renommierter Markt- und Medienforscher und seit vielen Jahren in der qualitativen Institutsmarktforschung in leitenden Positionen und als Geschäftsführer tätig.

Martina Schwarz-Geschka, Geschka & Partner Unternehmensberatung
www.geschka.de
Dipl.-Kffr. Martina Schwarz-Geschka ist seit 1998 Partnerin der Geschka & Partner Unternehmensbe-ratung. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Szenarien für die Strategieentwicklung, Management von Innovationsideen, Innovationsworkshops und Kreativitätsförderung. Durch Studienaufenthalte in Japan und Brasilien und den Besuch internationaler Konferenzen hat sie ihre Kenntnisse im Bereich Kreativität erweitert. Neben der Beratung konzipiert und führt sie firmeninterne Trainings zu allen Schwerpunkthemen durch und ist Referentin der Zürich International Business School, Schweiz. Seit 1996 ist sie Mitglied der Gesellschaft für Kreativität e.V., seit 2004 Mitglied des Vorstands.

Rüdiger Schwerdtle (verstorben), Innnovationsmanagement Consulting
Rüdiger Schwerdtle hat nach dem Studium der Pharmazie ein Internet-Manager Zertifikat absolviert und stieg dann ins Wissensmanagement IT-Consulting ein. Vom Startup wechselte er in ein interna-tionales Top 20 Pharmaunternehmen und besitzt über ein Jahrzehnt Erfahrung aus erfolgreichen globalen Großprojekten im IT Bereich. Nach einigen Stationen war er zuletzt für die multi-nationale Implementierung eines Gehaltserhöhungssystems verantwortlich. Er verfügt als ‚Change Agent‘ über fundierte Kenntnisse der erfolgsrelevanten weichen Faktoren beim Projektmanagement. Derzeit ist er als Innovationsmanagement Consultant branchenübergreifend tätig. Sein Fokus hierbei ist modernes ‚Social Idea Management‘ am ‚Front end of innovation‘. Zudem praktiziert er Ideen-Marathon und inte-ressiert sich für Social Business.

Prof. Dr. Stephan Sonnenburg, Karlshochschule Karlsruhe
Stephan Sonnenburg, Prof. Dr. phil., ist Professor für Marketing und Kommunikation an der Karls-hochschule International University in Karlsruhe. Er studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommuni-kation, Betriebswirtschaft sowie Kunstgeschichte in Berlin und London. Seine Forschungs- und Bera-tungsschwerpunkte liegen in der Markenführung, Unternehmenskommunikation sowie Kreativitäts- und Innovationsforschung. Vor seiner Hochschultätigkeit arbeitete er mehrere Jahre in verschiedenen Werbeagenturen als Strategic Planner und betreute nationale und internationale Marken aus dem Profit- und Non-Profit-Bereich. Letzte Buchveröffentlichung: Swarm Branding (2009, Hrsg.).

Klaus Stanke, Prof. Dr. rer. oec. habil.
Seit 1969, befasst mit Kreativitätstechniken (KT) in Forschung, Lehre u. Weiterbildung mehrerer wis-senschaftliche Einrichtungen /Unis, ab 1985 ao. Prof. der Technischen Universität Dresden für Metho-dik der Elektroniktechnologie (MET) an der Fakultät Elektrotechnik. Trainingskurse für Hoch¬begabte der TU, Vorlesungen und Lehrgängen zu KT im In- und Ausland.
Studium der Ingenieurökonomie TU Dresden (Dipl.-Ing. oec. 1964), der Reglungstechnik 1968; Dr. rer. oec. 1968 (EDV-Einsatz in F/E). Habilitiert 1976 zu ‚Informationelle Arbeitsmittel’.
1989 parallel zur TU-Lehre (bis 1992) Geschäftsführer der Gesellschaft für Innovation, Beratung und Training mbH Berlin. 1992 mit Übernahme durch die DIC Deutsche Industrie Consult Düsseldorf der WestLB Bereichsleiter bei der DIC. 1996 Verschmelzung der DIC auf DROEGE & COMP. Düsseldorf, ab 1998 selbständiger Consulter UBP UnternehmerBeratungPraxis.

Herbert Weinreich, biosaxony Management GmbH
Herbert Weinreich ist als Geschäftsführer der biosaxony Management GmbH zuständig für die Pla-nung und Durchführung des Clustermanage-ments der Bioregion Sachsen. Als Teil des biosaxony Verbandes (Unternehmen, Universtäten, Forschungs-Institute und Städte) übernimmt sein Unterneh-men die Kontaktpflege zwischen Wissenschaft, Industrie und Ministerien. Innovationsbezogene Tätig-keiten sind hier die Entwicklung und Umsetzung strategischer Konzepte, Scouting von Megatrends, die Erhebung von Kerndaten zur Bioregion Sachsen, das Benchmarking mit anderen Bioregionen und nicht zuletzt die Beschleunigung vielversprechender Technologie-Transfer Projekte durch interdiszipli-näre Workshops und effektive Projektbegleitung. Als selbständiger Berater, Trainer und Coach (Weinreich-Unternehmensentwicklung) unterstützt er in allen Phasen der Innovationskette.

Prof. Dr. Barbara Winckler-Ruß, Hochschule Furtwangen
Barbara Winckler-Ruß ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Furtwangen. Ihre Vorlesungen und Seminare liegen im Bereich Kreativitätstechniken, Consulting Methods, Management, BWL und Kostenrechnung. Ihre Forschungs- und Beratungsschwerpunkte umfassen Kreativi-tätstechniken, Szenariotechnik, Technologiemanagement, Geschäftsprozesse, Motivation, Kommuni-kation, Gender. Weiterhin ist sie als Management-Coach tätig. Barbara Winckler-Ruß studierte Wirt-schaftsingenieurwesen mit technischer Fachrichtung Maschinenbau an der TU Darmstadt und promovierte zum Dr. rer. pol. Anschließend folgten verschiedenen Stationen in Industrie und Unternehmensberatung.

 

Stand: 2/2015